20.03.2017 | Kategorien TEC News

23. Mobilitätsstipendium der Stadt Reutlingen

für Masterstudent Markus Haag (Mechatronik)

von links nach rechts: Prof.Dr.-Ing. Gernot Schullerus (Fakultät Technik/Mechatronik an der Hochschule), Markus Haag, Oberbürgermeisterin Barbara Bosch und Prof. Baldur Veit (Leiter des Reutlingen International Office, RIO). Foto: Stadt Reutlingen

Von: tec/pr-krk

Markus Haag bekommt das 23. Mobilitätsstipendium der Stadt

Sie müssen Reutlinger sein, sie sollten gute Noten vorweisen können und sie sollten sich in ihrer Freizeit sozial engagieren: Die Erwartungen an die "Botschafter Reutlingens" im Ausland sind hoch. Markus Haag, Masterstudent im Studiengang Mechatronik an der Hochschule Reutlingen, erfüllt sie alle - Oberbürgermeisterin Barbara Bosch überreichte ihm jetzt das 23. Mobilitätsstipendium der Stadt.

In zwei Wochen macht sich der junge Reutlinger, der seit 2012 Mechatronik an der Hochschule studiert, auf den Weg zur "Kettering University" in Flint im Bundesstaat Michigan. In den USA möchte er seine Englisch-Kenntnisse und seine Kenntnisse im Bereich der Mechatronik vertiefen, um später einmal in einem international Unternehmen tätig zu werden.

"Ich bin gespannt, welche berufliche Laufbahn sie einschlagen werden", freut sich die Oberbürgermeisterin. Bislang hat sie per Mail den Kontakt zu den Stipendiaten gehalten, die von der Hochschule Reutlingen aus in verschiedenste Länder gegangen sind und die 1000 Euro von der Stadt als "Starthilfe" im Ausland gut gebrauchen konnten.

Für Auslandsaufenthalte von Studenten ist das seit dem 150-jährigen Jubiläum der Hochschule 2006 zwei Mal jährlich ausgelobte und unter den Bewerberinnen und Bewerbern der verschiedensten Fachrichtungen sehr begehrte Stipendium der Stadt ja auch gedacht.

Durch das Stipendium soll sowohl das besondere Verhältnis der Stadt zu ihrer Hochschule unterstrichen, als auch der Bedeutung der Hochschule für Reutlingen Rechnung getragen werden. Derzeit bereichern ca. 5.800 Studentinnen und Studenten das Leben in der Stadt.