11.04.2017 | Kategorien TEC News

STUDENTEN AUF DER AERO FRIEDRICHSHAFEN

Das IP-Plane Projektteam stattet seinem Flieger einen Besuch ab

Freuen sich über die Präsentation ihres selbstgebauten Flugzeugs auf der AERO Messe in Friedrichshafen: Pascal Schmidt, Tobias Zinth, Niklas Wagner, Jakob Werner, Prof. Jochen Brune, Siegfried Heinrich, Jascha Vogel und Nicolai Blank.

Von: tec/pr-krk, Nicolai Blank

Am Donnerstag, 6. April 2017, fuhren die angehenden Projektingenieure des Bachelor-Studiengangs International Project Engineering auf die internationale Fachmesse für allgemeine Luftfahrt (AERO).

Schon seit über dei Jahren arbeiten die Studierenden des“ IP-Plane“ Teams an der RV-12 von dem amerikanischen Hersteller VAN’s Aircraft. Jetzt sind sie ihrem Schritt, das Flugzeug in die Luft zu bringen, einen Schritt näher gekommen. Letzte Woche gab das Projektteam nochmal alles, ihr Flugzeug bereit für die Messe zu machen.  Am Freitag den 31. März war es dann soweit: Das Flugzeug wurde in den eigens konstruierten Anhänger verladen und nach Friedrichshafen transportiert. Von Mittwoch bis Samstag war das Flugzeug in Halle B4 zu sehen.   

Zahlreiche nationale- und internationale Messebesucher begutachteten das selbstgebaute Flugzeug und waren von der Leistung der Studierenden begeistert. Es gibt nicht viele, die sich an so ein großes Projekt herantrauen. Laut Hersteller benötigt man schon für die reine Bauzeit über 800 Stunden.

Dank guter Teamarbeit und effektivem Projektmanagement haben die Studierenden über sechs Semester hinweg alles gegeben, das Flugzeug fertigzustellen. Kurz vorm Ziel gibt es allerdings noch eine Handvoll Tests, die vom Hersteller und dem Luftfahrt-Bundesamt vorausgesetzt werden.

Wer immer auf dem neuesten Stand bleiben will, wird auf der Facebook Seite des IP-Planes ständig mit neuen News rund ums Projekt versorgt: https://www.facebook.com/IPPlane/