01.06.2017 | Kategorien TEC News

Hoher Messebesuch: Kretschmann begeistert von Polyman und MB-Mastern

Von: tec/pr-krk, Kerstin R. Kindermann

Intelligente Werkzeuge aus der Technik-Schmiede der Reutlinger Fakultät Technik

Ministerpräsident Kretschmann auf der Moulding Expo / 25 Jahre VDWF

Zehn Minuten liess sich Ministerpräsident Kretschmann am Mittwoch, 31. Mai 2017, von Professor Ritter den Polyman erklären.

Das muss ihn so fasziniert haben, dass er den Polyman in seiner Rede mehrmals erwähnte. Schauen Sie sich dazu das Video an (ab Minute 6).

Wie die Studierenden selber und die gesamte Hochschule Reutlingen ist Ministerpräsident Kretschmann von der "genialen Idee" begeistert.

"Der Polyman ist ein praktisches Produkt und zeigt, was so ein Werkzeug alles falsch und richtig machen kann. Chapeau!"

Dass sogar der Minsterpräsident den Hut vor diesem einzigartigen Lernobjekt zieht, macht Professor Ritter und die Maschinenbau-Master zu recht sehr stolz.

Und vielleicht wird ja die Ankündigung von Kretschmann "dass man von ihnen einige ins Kultusministerium schleusen müsste, damit unsere Kinder gut unterrichtet werden", für den ein oder anderen eine Jobalternative nach dem Studium.

Auch Laien würden mit solchen anfassbaren und veranschaulichenden Projekten verstehen, was den schwäbischen Tüftler- und Erfindergeist ausmache, der die Grundlage für den deutschen Werkzeug- und Formenbau und eben eng mit der Erfolgsgeschichte Baden-Württembergs verbunden sei.

Dass dann auch noch das Messe Give-Away "3-2-eat" aus den "Köpfen" der Reutlinger Maschinenbau-Ingenieurstudierenden und Professor Ritter stammt und auch live vor Ort für jeden Messebesucher produziert wird - bis gestern waren es 7.000 Stück Messe Give-Aways, setzt dem Ganzen dann nicht nur den Hut, sondern die Krone auf.

Polyman: Das Lehrstück zeigt die ideale Konstruktion von Kunststoffspritzteilen, mit der Energie und Kosten gesenkt und eine lange Lebensdauer erreicht werden. Der Polyman ist eine eine Zwei-Komponenten-Anwendung, die je zur Hälfte einer kunststoffgerechten und einer nicht kunststoffgerechten Bauteilkonstruktion entstammt. Seit zwei Jahren konzipierte Steffen Ritter mit zwei Maschinenbau-Masterstudierenden dieses neuartige Lehrstück. Als großen Projektpartner konnte er dafür den VDWF gewinnen, den Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer e.V. Denn ein Teil, das alles „Gute und Schlechte“ aus der Praxis der Spritzgussproduktion in einem Teil vereint und auf einen Blick erkennbar macht, gab es noch nie.

3-2-eat: Mit einem 18-köpfigen Team produziert Prof. Dr.-Ing Steffen Ritter das Messe-Give-Away der Moulding Expo vom 30. Mai bis 2. Juni live in Halle 4 (Stand A02) als beispielhafte Kooperation von Lehre, Forschung und Unternehmenspraxis der Branche. Das Messe-Give-Away „3-2-eat“ ist ein Werkzeug, das als ansprechendes und robustes Ess-Besteck an der Hochschule schon in der Mensa im täglichen Einsatz getestet wird. Das Ess-Werkzeug „3-2-eat“ ist innovativ, nachhaltig und multifunktional aus Hochleistungskunststoff. Alle Beteiligten sind zufrieden: Das „3-2-eat“ ist einfach in der Bedienung, von ansprechendem Design und angenehmer Haptik und mit einer Fläche, auf der ein Logo Platz finden kann.