31.07.2020

Go-out Lions-Stipendium für Südkorea

Stipendiat der Fakultät Technik erhält Förderung für ein Auslandssemester

Bei der Übergabe des Go-out Lions-Stipendiums (v.l.n.r.): Prof. Baldur Veit, Prof. Harald Dallmann, Prof. Dr. Martin Lenz, der Stipendiat Alexander Migunov und Prof. Dr.-Ing. Bernd Thomas.

Das Go-out Lions Stipendium, das Studierende der Hochschule Reutlingen bei ihrem Auslandsaufenthalt unterstützt, geht im Wintersemester 2020/21 an Alexander Migunov. Der Masterstudent im Studiengang Mechatronik erhält damit eine Förderung in Höhe von 2.000 Euro für sein Auslandssemester an der renommierten Hanyang University in Südkorea. Diese Woche nahm er die Urkunde für sein Stipendium entgegen.

Für ihn biete das Go-out Lions Stipendium die notwendige finanzielle Unterstützung, um sich während seines Auslandsaufenthalts fachlich weiterzubilden, so der Stipendiat Alexander Migunov im Rahmen der Stipendienübergabe an der Hochschule. Vor allem gehe es ihm auch darum, internationale Erfahrungen in Südkorea zu sammeln. Die asiatische Kultur und das Land näher kennenzulernen, sowie die Arbeitsweise und -mentalität zu erleben – das wünsche er sich. Daher hofft er, an der Hanyang University trotz der Corona-Situation im Labor arbeiten zu können. Dass er nach seiner Ankunft in Seoul Mitte August zunächst für zwei Wochen in Quarantäne muss, nimmt er in Kauf.

Interkulturelle Erfahrungen konnte Alexander Migunov schon unter anderem während eines Auslandsemesters in den USA sammeln. Seit diesem Sommersemester nimmt er am Buddyprogramm „students4students“ teil, in dem Studierende der Hochschule Reutlingen internationale Studierende im ersten Semester begleiten. „Der Kontakt mit internationalen Studierenden war für mich persönlich schon immer eine interessante Erfahrung, um über die Kulturen anderer Länder zu lernen“, so der Stipendiat. Daher freue er sich sehr auf den Auslandsaufenthalt. Um möglichst viel über die Kultur Südkoreas zu lernen, möchte er sich vor Ort auch die Sprache aneignen. Für seine Zukunft hat er große Pläne: Nach dem Masterstudium strebt er eine internationale Karriere als Entwicklungsingenieur an. Das Auslandssemester an der Hanyang University, die zu den Topuniversitäten des Landes gehört, biete ihm daher eine ausgezeichnete Perspektive, dieses Ziel zu erreichen.

Vonseiten der Hochschule gratulierten Prof. Harald Dallmann, Vizepräsident Lehre, Prof. Baldur Veit, Leiter des Reutlingen International Office (RIO), und Prof. Dr.-Ing. Bernd Thomas dem Stipendiaten. Prof. Dallmann unterstrich, dass sich das Stipendium an junge, engagierte Menschen richte. Prof. Veit ergänzte, wie bedeutend Auslandserfahrungen für das Leben der Studierenden seien.

Prof. Dr. Martin Lenz, neuer Präsident des Lions Club Reutlingen, beglückwünschte Alexander Migunov ebenfalls zu dem Stipendium. Er freue sich, dass der Stipendiat sein Auslandssemester an der renommierten Hanyang University absolviere. Grundsätzlich begrüße er sehr, dass der Lions Club Reutlingen auch in junge Menschen investieren kann.

Das Go-out Lions-Stipendium verleiht der Lions Club Reutlingen seit dem Wintersemester 2007/08 jedes Semester an begabte Studierende der technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge der Hochschule Reutlingen, um sie in ihren Auslandsprojekten zu unterstützen.