13.07.2020 | Kategorien TEC News

Studiengang DEE wird weiter verstärkt

Weitere renommierte Dozenten aus der Praxis bringen sich ein

Der Master-Studiengang „Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz“ trifft den Nerv der Zeit und die Nachfrage von Student*innen und Unternehmen. Und das soll so bleiben. Daher sind ab dem Wintersemester 2020/21 zwei neue Dozenten mit an Bord:

Dr. Thomas Unnerstall übernimmt die Vorlesung in Energiepolitik für die Erstsemester. Er war persönlicher Referent im Umweltministerium Baden-Württemberg, 15 Jahre lang Geschäftsführer/Vorstand mittelständischer Energieversorgungsunternehmen und ist jetzt als freier Berater und Autor tätig. In den letzten Jahren hat er die Energiewende in Deutschland intensiv begleitet, sowohl bezüglich ihrer aktuellen Auswirkungen auf die Energiewirtschaft und auf die deutsche Industrie, als auch im Hinblick auf die zukünftigen technischen, politischen und volkswirtschaftlichen Herausforderungen.

Felix Lerch ist geschäftsführender Gesellschafter der level 3 Consulting GmbH. Er übernimmt das Wahlpflichtmodul „Energiehandel und Risikomanagement“ und bringt da seine langjährige praktische und Beratungsexpertise in Portfoliomanagement, Energiebeschaffung und Risikomanagement ein. Schon im letzten Wintersemester hat er sich mit seinem Handelsplanspiel in unserer Vorlesung beliebt gemacht.