Polymer Engineering Toolbox

IMPROVE-TOOL

Das PC gestützte IMPROVE–Tool bietet eine Hilfestellung bei der Durchführung eines Bemusterungsprozesses für Kunststoffspritzgießbauteile. Es ist besonders für unerfahrene Anwender geeignet, aber auch für erfahrenere Personen kann es eine gute Gedankenstütze sein.

Zu Beginn des Programmablaufs werden vorab Informationen bzgl. wichtiger Prozessparameter gesammelt. Diese werden Schrittweise vom Programm verarbeitet. Für jeden Schritt öffnet sich dabei ein neues Tabellenblatt in dem Anleitungen zum weiteren Vorgehen oder Hinweise zur Ermittlung unbekannter Parameter zur Verfügung gestellt werden. Zum Schluss wird eine Übersichtsseite ausgegeben, auf der übersichtlich alle ermittelten Werte aufgeführt werden. Zur sauberen Dokumentation kann der Abmusterungsbericht ausgedruckt werden, um ihn in die Abmusterungsunterlagen abzuheften.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit Bilder der Füllstudie in das Programm zu laden. Diese werden als Grafikobjekt und nicht als Verknüpfung interpretiert. Das bedeutet, die Bilder sind in der Excel-Datei enthalten, auch wenn sie nicht auf dem PC abgelegt sind.

 

 

Kunststoffbauteil Toleranzkalkulator TTT

Kunststoffbauteile verändern während und nach dem Urformprozess ihre Geometrie. Die Ursachen und Einflüsse dafür sind vielseitig und komplex.
Das Programm TTT – Thermoplast Toleranz Tool hilft dem Konstrukteur und Entwickler während der Bauteil-konstruktion diese Einflüsse und Ursachen zu verstehen und sie in den Produktentstehungsprozess mit einzubeziehen. Auf Basis der DIN 16742 Kunststoff-Formteile – Toleranzen und Abnahmebedingungen wird

  • die Nennmaßänderung vom CAD Model zum gespritzten Bauteil und 
  • die erreichbare Toleranz berechnet.

  

Masterbatch Dosiereinheit

Dosiereinheit

Mit der Entwicklung einer Kleindosiereinheit können Masterbatch und  Additivgranulat automatisiert zum Basisgranulat eingemischt werden. Im Vordergrund stand der schnelle Farbwechsel. So ist die Dosiereinrichtung mit Absaugeinrichtung für Restgranulat, mit Zudosierung von Reinigungsgranulat und mit einer leicht zu reinigenden Dosierschnecke ausgerüstet.
Nach ausführlichen Tests befindet sich die Dosiereinrichtung im Einsatz. Selbst geringe Mengen an Masterbatch werden zuverlässig volumetrisch zudosiert.

  

Spitzteil Fehlerbaukasten

Bei der Spritzgießfertigung von Kunststoffbauteilen können Fehler entstehen. Diese werden anhand des Farbprobenkörpers „Colormark“ exemplarisch erzeugt und mittels 3D-Koordinatenmesstechnik optisch vermessen.

Um fehlerbehaftete Teile herstellen zu können, wird zunächst ein Referenzprogramm zur Herstellung fehlerfreier Teile entwickelt. Nach der Ermittlung des Referenzprogramms, werden im Spritzgießprozess verschiedene Parameter verändert, um möglichst viele Spitzteilfehler erzeugen zu können. Insgesamt sind 11 unterschiedliche Spritzfehler erzeugt worden.

Thermoplast Spritzteilfehler Poster Download