3D-Schoko-Drucker

Der 3D-Druck ist mittlerweile ein Standard-Verfahren im industriellen Bereich, insbesondere für die schnelle Erstellung von Prototypen (Rapid Prototyping) oder Kleinserien.Das Drucken von Lebensmittel ist nicht ganz neu, aber eine interessante Herausforderung mit viel Potenzial.

Im Rahmen mehrerer Projekt- und Thesisarbeiten wurden die grundlegenden Konzepte des 3D-Schokoladendrucks von Studierenden des Studiengangs Mechatronik untersucht und erste Prototypen aufgebaut.
Nach dem überaus positiven Feedback auf erste öffentliche Präsentationen, wurde ein neuer Prototyp entwickelt und aufgebaut.

Entwickelt wurde ein neuer Extruder der speziell für die Verarbeitung von Schokolade optimiert ist. Der Extruder ist mit lebensmittelechten Materialien aufgebaut. Neu gegenüber schon verfügbaren Konzepten ist der Verzicht auf Kartuschen für die Schokolade. Der Extruder ist arbeitet mit einer offenen Zufuhr und ermöglicht so eine externe Materialversorgung. Dadurch kann er auch in größere Anlagen zur Schokoladenverarbeitung eingebunden werden.

Die Prototypen der Extruder werden auf einem eigens dafür entwickelten 3D-Drucker getestet und weiterentwickelt.

RtChoc-Extruder können eingesetzt werden in
- Produktionslinien für die kundenspezifische Fertigung
- Stand-alone-Geräten für Kleinst- und Testserien
- Stand-alone-Geräten für Konditoreien und Auftragsarbeiten