Forschung am REZ

Das Reutlinger Energiezentrum für Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz verfügt über ein breites Forschungsspektrum und  exzellente technische Ausstattung. 

Forschung

Das REZ versteht sich als Kooperationspartner für Industrie, Wirtschaft, Kommunen, Verwaltung sowie Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen. Es dient als transdisziplinäre Plattform für innovative Energielösungen durch angewandte Forschung und Lehre. Die Aufgabenstellungen reichen von konzeptionellen Fragestellungen über Forschung und Entwicklung bis hin zu Gremienarbeit und Beratungstätigkeiten, Gutachten, Geräteprüfungen und Zertifizierungsmessungen an den Prüfständen der Hochschule.

  • Kraftwerkstechnik, dezentrale Energiesysteme, Kraft-Wärme-Kopplung, Wärme-, Stromspeicher, virtuelle Kraftwerke
  • Energie-, Stoffstrommanagement, Energie- und Materialeffizienz in der Produktion
  • elektrische Antriebe, Kommunikationstechnik, Industrie 4.0
  • Smart Grid Economics, Blockchain in der Energiewirtschaft, Flexibilitätsmärkte, E-Mobilität
  • Energieeffizienz, Demand Response Management
  • Transformation der Energiewirtschaft, Strategien und Geschäftsmodelle

Projektbeispiele

  • SeLiG - Demonstrationsprojekt Second-Life-Speicher in Smart Grids; UM BW, Programm "SmartGrids und Speicher"
  • GELaZ - Gemeinschaftsdienliche Elektro-Lade-Zellen am Campus der Hochschule Reutlingen (Teilvorhaben); UM BW, Programm "INPUT"
  • VALORKON - Die neue Bioraffinerie - Valorisierung von Kondensatströmen aus der Torrefizierung von Biomasse (Teilprojekt C); BMBF
  • DEMO rONT-Alternative - Automatisierte Kabelverteiler als Alternative zum regelbaren Ortsnetztrafo; UM Baden-Württemberg
  • ZAFH ENsource - Urbane Energiesysteme und Ressourceneffizienz; MWK Baden-Württemberg
  • Demonstrator regionales Virtuelles Kraftwerk;  UM Baden-Württemberg (Flyer)
  • Entscheidungen für Energieeffizienz: Auswirkungen von Unternehmenskultur & Technikdiffusion in produzierenden KMU Baden-Württembergs; MWK Baden-Württemberg
  • Peer-to-Peer-Produkte: Geschäftsmodelle, Innovationen, Prozessbegleitung; Auftragsforschung für ein EVU

Technische Ausstattung

  • BHKW-Prüfstand
  • Wärmepumpen-Prüfstand
  • Klimakammer
  • Strömungsprüfstände
  • diverse Software zur Analyse von BHKW, Wärmeübertragern, Energie- und Stoffstromsystemen
  • Demonstrationsinfrastruktur für Virtuelle Kraftwerke

Neue Labore werden ständig in enger Abstimmung mit beteiligten Unternehmen entwickelt und realisiert, um eine praxisorientierte Ausbildung zu gewährleisten.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer sowie hier.