15.09.2017 | Kategorien TEC News

400 Euro für sauberes Trinkwasser - IP-Studierende sammeln für "Viva con Agua"

Spendenübergabe: IP-Studierende unterstützen Trinkwasserprojekte

IP-Studierende übergeben 400 Euro an Viva con Agua. Foto (v.l.): Iris Simon, Janosch Kuntosch (beide VcA), Pascal Schmidt, Prof.Dr. Kerstin Reich, Micha Bässler, Vanessa Bourgeois, Prof.Dr. Steffen Ritter

Von: tec/pr-krk, Pascal Schmidt

Spendenübergabe: IP-Studierende unterstützen Trinkwasserprojekte.

Über einen Scheck in Höhe von 400€ aus den Händen der Fakultät Technik konnte sich zu Beginn des Monats die gemeinnützige Organisation „Viva con Agua freuen.

Studierende des Studiengangs International Project Engineering sammelten im Wintersemester zum Beispiel beim Vortrag des Autors Dr. Peter Modler, beim Tag der offenen Tür und beim Weihnachtsmarkt der Hochschule Geld für den guten Zweck.

Neben dem Verkauf von Glühwein, Waffeln und selbstgebackenen Plätzchen in Flugzeugform, auch durch das Verteilen ihrer beliebten Miniatur-Flugzeuge gegen eine kleine Spende. Diese kleinen Flugzeuge sind ein Kunststoff-Modellbausatz des echten Flugzeugs, welches im Studiengang gebaut wird.

Der Spendenscheck über 400€ wurde durch den Vorstand des VIP e.V., des gemeinnützigen studentischen Vereins des Studiengangs, und die beiden beteiligten Professoren Prof. Dr. Kerstin Reich und Prof. Dr. Steffen Ritter übergeben.

Die Spendensumme wird Trinkwasserprojekten der Welthungerhilfe in Äthiopien und Nepal zugutekommen, die von „Viva con Agua“ finanziert werden. Hiermit soll unter anderem der Zugang zu sauberem Trinkwasser und zu sanitären Einrichtungen für die Bevölkerung geschaffen werden.