International Project Engineering - Wirtschaftsingenieur

Bachelor

In der Industrie wird ein überwiegender Anteil der Wertschöpfung in Projekten realisiert. Darum wird der Studiengang International Project Engineering gerne auch als der „Wirtschaftsingenieur 2.0“ genannt, die projektmanagement-orientierte, moderne Variante des klassischen Wirtschaftsingenieur-Studiums. Ausgebildet werden Ingenieurinnen und Ingenieure mit profunden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und internationaler Erfahrung.

Eckdaten zum Studiengang

Zulassungsvoraussetzungen Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife
Zulassungsverfahren Auswahl nach Durchschnittsnote und Auswahlgespräch
Bewerbungsfristen 15.01. für das Sommersemester (SS)
15.07. für das Wintersemester (WS)
Auswahlgespräche Termine zum SS 17: 26. und 27. Januar 2017
(diesen Zeitraum bitte freihalten!)
Studienbeginn Sommer- und Wintersemester
Studiendauer 7 Semester
Auslandssemester optional
Anzahl der Studienplätze SS 30 / WS 42
Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Kosten pro Semester 75,80 € Studierendenwerksbeitrag
+ 60 € Verwaltungskostenbeitrag
+ 12 € Beitrag zur Verfassten Studierendenschaft  
Kontakt 07121 271-7065
ip‎@‏‏reutlingen-university.de

 

 

Bewerbungsablauf

Die nächsten Auswahlgespräche für das Sommersemester 2017 finden statt:
Donnerstag, 26. Januar 2017
Freitag, 27. Januar 2017
Sie werden persönlich zu einem Termin eingeladen.

Größere Darstellung Grafik

 

Kurzübersicht Bewerbungsablauf

So sollten Sie Ihre Bewerbung durchführen:

  1. Studienorientierungstest unter www.was-studiere-ich.de, Dauer ca. 15 min.
    ⇒ Teilnahmebescheinigung ausdrucken
  2. Online-Bewerbung auf der Hochschulwebseite
  3. Nach Bewerbungsschluss findet eine Vorauswahl von BewerberInnen statt, die kurzfristig per E-Mail zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden.
  4. Nach Erhalt der Einladung: Anmeldung zum Auswahlgespräch

Auswahlverfahren

Während des Auswahlverfahrens möchten wir Sie und Ihre Motivation für die Wahl unseres Studiengangs besser kennenlernen und Ihnen die Möglichkeit geben, mehr über uns und die Hochschule Reutlingen zu erfahren.

Im Auswahlverfahren wird zunächst eine Vorauswahl der BewerberInnen nach der Note ihrer Hochschulzugangsberechtigung (HZB) getroffen (vgl. Auswahlsatzung/als Link). Diese Vorauswahl wird nach Bewerbungsschluss zu einem Auswahlgespräch eingeladen. Aus der HZB-Note (60%) und der Note des Auswahlgesprächs (40%) wird eine Gesamtnote ermittelt. Die Zulassung zum Studium erfolgt dann entsprechend der sich so ergebenden neuen Rangfolge.

Vorbereitung des Auswahlgesprächs

Bitte bereiten Sie zuhause zwei Folien vor, in denen Sie darstellen, was Sie vom Studiengang International Project Engineering erwarten und warum Sie dieses Fach studieren möchten.

Bringen Sie die Folien auf einem geeigneten Medium, z.B. einem USB-Stick mit. Zum Termin steht dann ein Laptop mit Word, Powerpoint, Acrobat Reader und ein Beamer bzw. Bildschirm zur Verfügung.

Das Auswahlgespräch

Dauer insgesamt: ca. 30 Minuten

Nach einer kurzen Begrüßung stellen Sie uns (2 Professoren/Mitarbeitern) Ihre Motivation für das Studium mit Hilfe der von Ihnen vorbereiteten Folien vor (Dauer max. 5-10 Minuten).

Den Hauptteil bildet ein Gespräch mit uns über Ihren Werdegang, Ihre Vorstellungen vom Studiengang, sowie technische und wirtschaftliche Fragestellungen.

Die Teilnahme am Gespräch ist verpflichtend, bei unentschuldigtem Nicht-Erscheinen wird das Gespräch mit der Note 5 bewertet.

 

Vorlesungsplan & Wahlpflichtfächer

Hier gibt es einen Überblick über die einzelnen Fächer im Studiengang sowie weitere Informationen über das Angebot der Hochschule Reutlingen.

Bitte klicken Sie hier für detaillierte Informationen.

Projekte des Studiengangs

Studierende sind in verschiedensten Projekte aktiv, beim Bau eines Flugzeuges, der Campus Party und und und und ...

Im Studiengang „International Project Engineering“ wird großer Wert darauf gelegt, dass alle Studierenden praktische Projekterfahrungen bereits innerhalb des Studiums sammeln. Durch das  internationale Praxissemester bietet sich die Möglichkeit, die theoretischen Kenntnisse in einem internationalen Umfeld in der Industrie anzuwenden. Aber schon sehr viel früher sammeln die Studierenden praktische Projekterfahrungen auf dem Campus, in dem sie sich in verschiedenen studentischen Projekten engagieren.

Im dritten Semester läuft ein Projekt, bei dem die Studierenden ihren Studiengang in kleinen YouTube Videos darstellen. Diese werden dann im IPtv Kanal auf YouTube zu sehen sein.

Semesterübergreifend engagieren sich die Studierende für den Studiengang im Bereich des  Studiengangsmarketing. Marketingstrategien werden entwickelt, Budgetpläne erstellt, die Durchführung organisiert und der Erfolg überprüft. Dies fördert den Zusammenhalt unter den Studierenden.

CaIPi-Night

Die angesagte Party auf dem Hochschulcampus mit über 500 Besuchern, einem Budget von mehreren tausend Euro und einem Projektteam mit mehr als 30 Mitgliedern. Diese findet jedes Semester statt und wird traditionell vom zweiten Semester organisiert.

IP Plane

Studierende bauen ein zweisitziges, einmotoriges Flugzeugs vom Typ Van’s Aircraft RV-12 . Dieses Flugzeug soll mit dem Kennzeichen D-ERTU (für „Reutlingen University“) in 2016 zum Jungfernflug antreten. Hier sind technisches Fachwissen, angewandtes Projektmanagement und natürlich Engagement und Begeisterung gefragt.

Flugsimulator – IP Sim

Über einen Zeitraum von insgesamt drei Semestern wurde der IP Flugsimulator jeweils von Studierenden des zweiten Semesters geplant, entwickelt, gebaut und weiterverbessert. Die Arbeiten erstreckten sich über den gesamten Project Lifecycle und beinhalteten Planung, Konzeption, Realisierung, Einkauf von Komponenten, Integration, Test und Inbetriebnahme.

Studierende im Studium

Nicht nur in Projekten werden die Studierenden aktiv gefordert und gefördert, auch in den Vorlesungen werden neuste didaktische Methoden und aktive Unterrichtelemente eingesetzt.

In den verschiedensten Vorlesungen werden die Fertigkeiten der Studierenden "getestet". So treten zum Beispiel im Business Game Gruppen von je vier Studierenden gegeneinander an, um sich und ihr Unternehmen im Wettbewerb zu messen.

Im Wintersemester 13/14 wurde das "Peer Instruction" Konzept in die Physikvorlesung eingeführt, um Studierenden die Möglichkeit zu geben, ihr Wissen zu testen.

Im SoSe 2014 wurde zum ersten Mal das Konzept des Mentoring eingeführt. Hier betreuen Professoren Studierendengruppen, um noch individueller auf Themen eingehen zu können, die teilweise außerhalb des „normalen“ Vorlesungsbetriebs fallen. Es werden Bewerbungsstrategien, Persönlichkeitsentwicklungstechniken, Prüfungsstrategien etc. besprochen. Die Themen kommen aus den Gruppen und werden individuell in der Zusammenarbeit Professor und Gruppe angegangen.

Weiter Projekte der Fakultät und des Studiengangs finden sich hier.

Studierende Unterwegs

Während des Praktikums, des Studiums oder auch außerhalb der Hochschule, die International Project Engineers sind überall aktiv.

Das verpflichtende Praktikum führt die Studierende in alle Ecken und Winkeln dieser Welt. Das erlernte Wissen wird aktiv umgesetzt. Aber auch sonst wird die gelebte Interkulturalität weitergegeben und dient nach dem Studium als Eintrittskarte in die Berufswelt.

SWR4 zu Gast bei International Project Engineering IP Plane

International Project Engineering zu Gast bei SWR2 Tandem

Ansprechpartner

Ellen Hirner

Gebäude 4
Raum 4-017

Tel. +49 7121 271-7001

Mail senden »

Ellen Hirner

Alteburgstr. 150
D-72762 Reutlingen

Gebäude 4, Raum 4-017

Tel. +49 7121 271-7001
Fax +49 7121 271-7004

Mail senden »

Fenster schliessen
Katrin Wegele,

Gebäude 4
Raum 4-011

Tel. +49 7121 271-7065

Mail senden »

Katrin Wegele,

Alteburgstr. 150
72742 Reutlingen

Gebäude 4, Raum 4-011

Tel. +49 7121 271-7065

Mail senden »

Fenster schliessen