Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz

Master

Hier sind Sie richtig! Werden Sie Energieexperte!

Das Reutlinger Energiezentrum für Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz (REZ) mit gleichlautendem Master-Studiengang ist ein kooperativer Lehr-und Forschungsverbund, der von der Karl Schlecht Stiftung gefördert wird.

Am REZ lehren und forschen wir in einem kleinen innovativen Team zu einem der wichtigsten Innovationsthema unserer Zeit: der Energiewende.

Die Energiewende

Hier ist alles in Bewegung. Nichts ist so wie es gestern war. Und morgen ist es schon wieder Vergangenheit. Für diesen sich rasant entwickelnden Energiesektor brauchen wir Menschen, die neue Ideen haben, Mut zur Veränderung, über die Grenzen hinaus denken und die Kraft, Innovationen durch- und umsetzen .

Werden Sie zum Experten - wir bilden Sie aus

Wir bilden die Experten für das Thema Energie von morgen aus. Unsere Absolventinnen und Absolventen verfügen über hervorragende Kenntnisse in Energietechnik und Energiewirtschaft. Nach drei Semestern verfügen Sie über das nötige Wissen und sind in der Lage, Veränderungsprozesse des Energiesystems mitzugestalten.

Was wollen Sie in Zukunft arbeiten

Sie entwickeln und realisieren dezentrale Energieerzeugungssysteme und arbeiten aktiv an der Verbesserung der Energieeffizienz. Sie können Projekte und Maßnahmen ökonomisch und ökologisch beurteilen und praktische Schlüsse daraus ableiten. Sie sind der Energiexperte in Ihrem Bereich.

Der Studiengang Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz 

Im ersten Semester werden die technischen und ökonomischen Grundlagen zur Beurteilung von Dezentralen Energiesystemen sowie der Energieeffizienz vermittelt. Die Wahlpflichtmodule ermöglichen den Studierenden individuell ihre Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen zu verbreitern und zu vertiefen.

Im zweiten Semester wählen die Studierenden zwischen den Schwerpunkten „Energietechnik“ und „Energiewirtschaft“. In beiden Richtungen vermitteln wir fachliche Inhalte auf einem projektbasierten Lehrformat! Die Praxis steht bei uns im Mittelpunkt. Wir achten auf eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen beiden Schwerpunkten. Sie werden in technischen und ökonomischen Sichtweisen geschult und können Ihr Wissen vertiefen.

Im Rahmen von Forschungs-und Entwicklungsprojekten wenden Sie als Studierender die theoretisch erworbenen Kenntnisse an. Projektbasierte Lehre hat sich als zukunftsweisend etabliert und ermöglicht zukünftigen Führungskräften das Erlernen notwendiger Kompetenzen in den Bereichen Führen, Teamfähigkeit und sogenannten Soft Skills.

Im dritten Semester festigen die Studierenden im Rahmen ihrer Masterthesis die erworbenen Kenntnisse in den Bereichen der Zukunftsthemen dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz.

Vorteile auf einen Blick

individuell und effektiv

  • Qualitativ hochwertiges Studium
  • Kleine Semestergruppen
  • Anwendung neuer Studienkonzepte

    • Projektarbeit und Teamwork
    • Seminaristischer Vorlesungsstil
    • Medienunterstütztes, praxisorientiertes Lernen

  • Persönliche Betreuung

industrienah und anwendungsbezogen

  • Enge Partnerschaften zu Industrie und Energiewirtschaft
  • Vermittlung von praxisnahem Wissen durch erfahrene Professorinnen und Professoren aus der Wirtschaft
  • Projektarbeiten und Abschlussarbeiten
  • Praxisbezogene Tools und Instrumente

exzellent und forschungsorientiert

  • Labore mit moderner Ausstattung
  • Anwendungsorientierte Forschung
  • Vielseitige Forschungsprojekte im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz


Wir bieten akademische Ausbildung auf höchstem Niveau!

Eckdaten zum Studiengang

Zulassungsvoraussetzungen Gut oder sehr gut absolviertes Erststudium aus den Bereichen Energietechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik oder einer artverwandten Ingenieur- oder Naturwissenschaft oder Wirtschaftsingenieurwesen
Zulassungsverfahren Auswahl nach Durchschnittsnote unter Berücksichtigung weiterer Kriterien (siehe Auswahlsatzung)
Bewerbungsfristen

15. Januar für das Sommersemester (SS)
15. Juli für das Wintersemester (WS)

Informationen zur Bewerbung finden Sie hier!

Studienbeginn

immer zum Sommer- und Wintersemester

Studiendauer 3 Semester
Auslandssemester optional
Anzahl der Studienplätze SS 15 / WS 15
Abschluss Master of Science (M.Sc.)
Kosten pro Semester 74,10 € Studentenwerksbeitrag  
+ 60 € Verwaltungskostenbeitrag
+ 12 € Beitrag zur Verfassten Studierendenschaft  
Kontakt 07121 271-7001
dee@‏‏reutlingen-university.de

Anwendungsbezogen. Forschungsorientiert. Exzellent.

Schwerpunkte

Energietechnik oder Energiewirtschaft

Mit den beiden Schwerpunkten "Energietechnik" und "Energiewirtschaft" können Sie sich als Studierender spezialisieren.

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit beider Schwerpunkte "Energietechnik" und "Energiewirtschaft" schulen wir sowohl Ihre technischen als auch ökonomischen Sicht- und Denkweisen.

Ihre Schwerpunkt-Wahl erfolgt zu Beginn des 2. Studiensemesters. Unsere Professoren beraten Sie gern.

Vorlesungsplan & Wahlpflichtfächer

Hier finden Sie die Vorlesungspläne der Hochschule Reutlingen

Eine aktuelle Liste der Wahlpflichtfächer hängt am Infoboard aus.

An der Hochschule Reutlingen werden vom RIO und IfF verschiedene Sprachkurse angeboten. Diese können von allen Studierenden der Hochschule besucht werden und kosten in der Regel nichts. Weitere Informationen zu den Kursen.

Ansprechpartner

Elke Linkenheil

Gebäude 20
Raum 212

Tel. +49 7121 271-7074

Mail senden »

Elke Linkenheil

Alteburgstr. 150
D-72762 Reutlingen

Gebäude 20, Raum 212

Tel. +49 7121 271-7074

Sekretariat

Mail senden »

Fenster schliessen
Tatjana Arnold

Gebäude 4
Raum 4-011

Tel. +49 7121 271-1084

Mail senden »

Tatjana Arnold

Alteburgstr. 150
D-72762 Reutlingen

Gebäude 4, Raum 4-011

Tel. +49 7121 271-1084

Assistentin

Mail senden »

Fenster schliessen