ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

Bachelor Reutlinger Modell

Kombination von Ausbildung und Studium

Das Reutlinger Modell ist eine Kombination aus einer Facharbeiterausbildung und einem Studium an der Hochschule Reutlingen in den Studiengängen Maschinenbau oder Mechatronik. Die Ausbildungsberufe sind Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker, Technischer Produktdesigner und Mechatroniker.

Beteiligte Partner:

  • Unternehmen der Region, die einen Ausbildungsvertrag und einen Studienrahmenvertrag mit den Studierenden abschließen
  • Studienbereiche Maschinenbau und Mechatronik der Fakultät Technik der Hochschule Reutlingen
  • Ferdinand-von-Steinbeis-Schule, Reutlingen, in der die Berufsschulblöcke und Teile der Studieninhalte des ersten Semesters stattfinden
  • Industrie- und Handelskammer (IHK) Reutlingen, die die Facharbeiterprüfung abnimmt

Voraussetzungen:

  • Gutes Abitur oder gute Fachhochschulreife
  • Gute Noten in Mathematik und Physik
  • Technisches Interesse und Verständnis
  • Selbstständigkeit und hohe Lernbereitschaft

Übersicht Studienverlauf

Studienverlauf und Berufsausbildung

Studienverlauf

Insgesamt dauern Studium und Ausbildung im Reutlinger Modell nur viereinhalb Jahre. Mit abgeschlossener IHK-Prüfung nach dem zweiten Ausbildungsjahr erfolgt der vollständige Wechsel an die Hochschule Reutlingen. Das Studium geht mit dem zweiten Studiensemester weiter. Das Praxissemester kann auf zwei Semesterferien verteilt werden. Nach dem erfolgreichen und international anerkannten Bachelorabschluss besteht die Möglichkeit zu einem konsekutiven Master an der Hochschule Reutlingen. Die Studiendauer des Reutlinger Modells von viereinhalb Jahren sehen Sie nochmals in der Grafik.

Berufsausbildung

Zweijährige Ausbildung zum Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker, Technischer Produktdesigner / Mechatroniker

In den beiden Ausbildungsjahren erfolgt die komplette Facharbeiter-Ausbildung im jeweiligen Ausbildungsbetrieb. Der begleitende Berufsschulunterricht findet an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule in Reutlingen statt. Parallel wird schon das erste Semester an der Hochschule Reutlingen studiert.

Alle Vorteile auf einen Blick
  • Höhere Qualifikation durch Ausbildung und Studium
  • Kontakt zu den Unternehmen
  • Zwei Abschlüsse: Berufsausbildung und international anerkannter Bachelorabschluss
  • Praxiserfahrung als Facharbeiter
  • Grundpraktikum entfällt (Maschinenbau)
  • Praxissemester kann in zwei Blöcken in den Semesterferien geleistet werden
  • Unterstützung durch die Unternehmen bei der Bachelorthesis
  • Ausbildungsvergütung
  • Nur geringfügig längere Studiendauer im Vergleich zum normalen Studium
  • Abgeschlossene Berufsausbildung auch bei evtl. Abbruch des Studiums
Eckdaten

Zulassungsvoraussetzungen

Abitur, Fachhochschulreife
ZulassungsverfahrenAuswahl nach Durchschnittsnote unter Berücksichtigung weiterer
Kriterien (siehe Auswahlsatzung)
Bewerbungsfrist

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf unserer Homepage für das SoSe 2021

 Studienbeginn Sommersemester
 Studiendauer 9 Semester inkl. Berufsausbildung
 Credits 210 ECTS
 Unterrichtssprache Deutsch
 Auslandssemester optional
 Anzahl der Studienplätze

16 pro Jahr im Studiengang Maschinenbau
16 pro Jahr im Studiengang Mechatronik

 Abschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.)
 Kosten pro SemesterStudentenwerks- und Verwaltungskostenbeitrag
Weiterführende Studienangebote

Master Maschinenbau, Mechatronik, Leistungs- und Mikroelektronik, Dezentrale Energiesysteme und -effizienz

 

Vorlesungsplan & Wahlpflichtfächer

Hier finden Sie die Vorlesungspläne der Hochschule Reutlingen

Eine aktuelle Liste der Wahlpflichtfächer finden Sie nachfolgend unter Downloads und ausgehängt am Infoboard.

An der Hochschule Reutlingen werden vom RIO und IfF verschiedene Sprachkurse angeboten. Diese können von allen Studierenden der Hochschule besucht werden und kosten in der Regel nichts. Weitere Informationen zu den Kursen

Termine aus der Fakultät