Projekte - Prof. Rätsch

Folgende Thesis- und Projektthemen sind Vorschläge für Arbeiten im Rahmen von Zusatzaktivitäten (2 ECTS), Laborprojekten (3 oder 6 ECTS), Projektmaster (12 ECTS), Bachelor- bzw. Masterarbeiten (intern oder bei Industriepartnern), sowie Promotionsthemen.

Sprechen Sie mich bei Interesse für ein spezielles Thema oder zur Vorstellung der Liste der aktuellen Themen persönlich an oder senden Sie mir eine E-Mail zur Terminabsprache.

Beispielthemen für Thesen

  1. Cognitec System GmbH (Weltführer für Face Analysis):

    1. „Monokulare SLAM-Verfahren für die Mensch-Maschine-Interaktion“
    2. „Verbindung von Structure from Motion und Shape from Shading Verfahren für Face Analysis“
    3. “Active Closer Inspection System”

  2. Robert Bosch GmbH

    1. “SLAM-Verfahren zur Navigation und Lokalisierung in der Service Robotics“
    2. „Omni-Kamera Systeme für Autonome Roboter“
    3. „Automatischer Produktionsassistent APAS für die Mensch-Roboter-Kollaboration“

  3. Bosch eBike Systems GmbH

    1. „Visuelles System zur Erhöhung der Sicherheit von eBikes“
    2. „Machine Learning für einen eBike-Assistenten“

  4. Daimler AG

    1. „Mensch-Roboter-Kollaboration in der Automotive Industrie“
    2. „Convolutional Neural Networks für Fahrerassistenzsysteme“

  5. Manz AG

    1. „Entwicklung eines Selbsttests für eine innovative Laser-Scanner-Optik mit einer koaxialen Kamera“ (Pdf)
    2. „Optimierung der Objekterkennung in der Fließfertigung mit einem Delta Roboter“

  • Zudem bieten wir eine Reihe von internen BA- und MA-Arbeiten an (s. folgende Reiter). Für eine aktuelle Liste aller Themen und mehr Details zu den Vorschlägen bitte einen Termin vereinbaren: E-Mail!

Gelaufene Projekte

Under Construction

Real-time 3D Face Super-resolution From Monocular In-the-wild Videos

We present a fully automatic approach to real-time 3D face reconstruction from monocular in-the-wild videos.

Video

We present a fully automatic approach to real-time 3D face reconstruction from monocular in-the-wild videos. We use a 3D Morphable Face Model to obtain a semi-dense shape and combine it with a fast median-based super-resolution technique to obtain a high-fidelity textured 3D face model. Our system does not need prior training and is designed to work in uncontrolled scenarios.

The 3D model and fitting software are available on www.4dface.org and github.com/patrikhuber/eos (without the super-resolution at the moment).

More info about me in general: www.patrikhuber.ch.

Face Analysis for Assistive Robotics

Untersuchung von Methoden zur Posennormalisierung, basierend auf 3D Morphable Models, zur Verbesserung der Pattern-Matching Performance bei der Gesichsterkennung.

Moderne Assistenzroboter benötigen zunehmend auch Fähigkeiten zur nonverbalen Interaktion - das Gesicht spielt hierbei eine tragende Rolle. Im alltäglichen Umfeld sind die Bedingungen zur Bildaufnahme jedoch oft nicht optimal (Kopfpose, Unschärfe, schlechtes Licht). Durch ein statistisches 3D Morphable Model lassen sich aus 2D-Bildern Gesichter in ein 3D-Modell übertragen, bei welchem dann die Pose korrigiert werden kann um ein frontales Bild zu erzeugen. In dieser Thesis wurden neuartige Methoden zur Normalisierung der Pose experimentell untersucht und ausgewertet. Dafür wurde ein passendes Software-Framework entwickelt, von dem Teile auch für Applikationen auf dem Roboter Leonie genutzt werden können.

Es wurde gezeigt, dass ab einer Pose von 30°-40° eine Verbesserung der Gesichsterkennung durch Nutzung der Methoden eintritt.

Kontakt

Matthias Rätsch
Prof. Dr. rer. nat. Matthias Rätsch

Gebäude 4
Raum 4-110

Tel. +49 7121 271-4046

Mail senden »

Matthias Rätsch
Prof. Dr. rer. nat. Matthias Rätsch

Alteburgstr. 150
72762 Reutlingen

Gebäude 4 , Raum 4-110

Tel. +49 7121 271-4046
Fax +49 7121 271-7004

Fenster schließen